Letztes Feedback

Meta





 

NEUANFANG Tag 1

22.07.2011 Ich fühl mich nicht mehr ganz so furchtbar. Habe vor einer Woche meinen Job gekündigt, es ging einfach nicht mehr. Nehme seit Anfang Mai wieder Psychopharmaka (Cipramil und Trimineurin) , nachdem ich meinen gesamten Körper zerschnitten hatte. Habe vorher jeden Tag gekokst und getrunken, aber so schlecht wie es mir die letzten Tage ging hab ich mich lange nicht gefühlt. Zu mir ich habe Essstörungen seit meinem 14. Lebensjahr, erst Anorexie dann Bulimie. Zum Glück hatte ich das mit dem Kotzen mit Kokain und Speed recht gut im Griff, meine Panikstörung wurde auch deutlich besser. Anfang Mai hab ich dann radikal mit Drogen, Alkohol und Zigaretten aufgehört. Leider bekam ich starke Schlafstörungen und war ständig übermüdet und dadurch sehr schnell auf 180 habe nachdem mir bei der Arbeit der Geduldsfaden gerissen ist gekündigt und habe darauf hin andere Tabletten bekommen. Jetzt nehme ich seit 6 Tagen Mirtazapin und mir geht es richtig Scheiße. Die ersten Tage habe ich nur geschlafen und wenn ich wach wurde hatte ich unglaublichen Hunger, habe dem leider nachgegeben und die restliche wache Zeit mit dem Kopf über der Kloschüssel hängend verbracht. Zudem habe ich mich so sehr dafür gehasst und mich vor mir geekelt, dass ich mich wieder schneiden musste. Zudem war ich von dem Zeug so müde, dass ich nicht in der Lage war die scheiss Kalorien abzutrainieren. Ende vom Ganzen ich hab AFM genommen was ich seit über einem Jahr nicht mehr gebraucht habe. Habe mich nun dazu entschlossen meinen eigenen Blog zu schreiben, da ich leider zuviel Zeit habe und mich irgendwie ablenken muss bzw. meine kranken Gedanken und Gefühle loswerden muss um das alles zu verarbeiten.

22.7.11 15:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen